• Der Hundeführerschein – Es wird Zeit!

    Ganz nach dem Motto, „Wissen ist Macht“, sollte jeder verantwortungsvolle Ersthundehalter einen Hundeführerschein zu machen. Gerade in Deutschland sollte man mal darüber nachdenken zumindest erst einmal für Kampfhundehalter und Wachhunden, den Hundeführerschein zu Pflicht zu machen. Dies ist zum Beispiel in Frankreich seit 2007 der Fall.

    In der Schweiz müssen Hundehalter, schon vor dem Kauf eines Hundes, einen Kurs absolvieren. In Deutschland ist Niedersachsen das einzige Bundesland, indem Ersthundehalter verpflichtet sind, einen theoretischen Test zu bestehen und dass noch vor dem Kauf des Hundes. Im weiteren Verlauf muss im ersten Jahr der Ersthundehaltung eine praktische Prüfung absolviert werden.

    Jetzt mal ehrlich: Der Hundeführerschein bringt nur Vorteile!

    Hunde sind nicht nur ein Beiwerk der Familie, sondern ein Mitglied dieser. Ein Hund braucht Beschäftigung und macht Arbeit. Viele Ersthundehalter stellen dies erst fest, wenn sie einen Hund besitzen.

    Eine verpflichtende Prüfung abzulegen ist in erster Linie sinnvoll, da man in erster Linie auch mal ein bisschen abschreckt, sich einen Hund anzuschaffen. So böse das klingt, aber viele Menschen haben völlig falsche Vorstellungen was die Hundehaltung betrifft. So wird zumindest vermieden, wenn auch nicht zu 100 Prozent, dass Hunde übereilt gekauft und dann mit großer Wahrscheinlichkeit wieder im Tierheim landen.

    Hundewissen vermitteln!

    Ersthundehalter wird beim Hundeführerschein ein Grundwissen mitgegeben, dass sehr viele Probleme vermeiden kann. Gerade für die praktische Prüfung ist man praktisch gezwungen seinem Hund Grundgehorsam beizubringen. Ob das bei allen auf Dauer so bleibt, sei mal dahingestellt, aber zumindest ist man gezwungen sich mit seinem Hund zu beschäftigen. Vielleicht würde unser Lieblingssatz, „Der will nur spielen“, vielleicht mal etwas eingedämmt.

    Der Hundeführerschein wird von verschieden Verbänden angeboten:

    Zum Beispiel mal die Bestandteile des VDH-Hundeführerscheins

    VDH-Hundeführerschein beinhaltet die drei Bereiche:

    • Sachkunde des Hundehalters
    • Gehorsam des Hundes
    • Sozialverträglichkeit des Hundes

    Weiterführende Informationen:

    VDH-Hundeführerschein

    BHV-Hundeführerschein

    BVZ-Hundeführerschein

     

    von Sven

    Hinterlasse einen Kommentar:

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    *